Kinaesthetics in der Pflege


Das Programm "Kinaesthetics in der Pflege" richtet sich an Menschen, die im Gesundheits- und Sozialwesen beruflich tätig sind. Es kommt in der Altenpflege, im Krankenhaus, in der professionellen häuslichen Pflege, in der Rehabilitation, im Behindertenbereich zur Anwendung.

 

Kinaesthetics geht davon aus, dass die Unterstützung pflegebedürftiger Menschen bei alltäglichen Aktivitäten wie Aufsitzen, Essen, Aufstehen dann hilfreich ist, wenn diese ihre Bewegungsmöglichkeiten so weit wie möglich ausschöpfen und ihre Bewegungskompetenz erhalten und erweitern können. Dadurch entfalten sie mehr Eigenaktivität und werden schneller mobil. Sie erfahren sich selbst als wirksam in Bezug auf ihren Gesundheitsprozess.

 

Die Pflegenden lernen pflegebedürftige Menschen in deren Bewegung entwicklungs- und gesundheitsfördernd zu unterstützen und gleichzeitig ihre eigenen arbeitsbedingten gesundheitlichen Risiken zu verringern.

 

Basiskurse im Programm "Kinaesthetics in der Pflege" sind als berufliche Fortbildung anerkannt.

 

 

Mein Bildungsangebot für professionell Pflegende: 

Download
Infoblatt Kinaesthetics-Bildungsweg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 144.8 KB

Fortbildung Pflege (Kinaesthetics Grundkurs, Kinaesthetics Aufbaukurs, Kinaesthetics Peer-Tutoring)   Lilia Körner, Kinaesthetics Trainerin