Kinaesthetics-Workshop

Die Kinaesthetics-Workshops ermöglichen Ihnen, sich vertieft mit Ihren Fragestellungen zu einem bestimmten Thema auseinander zu setzen.   

 

In meinen 2-6-stündigen Workshops kommen Menschen zusammen, die miteinander und voneinander lernen möchten. Die Vorkenntnisse im Kinaesthetics-Konzeptsystem sind nicht erforderlich. Die Auseinandersetzung mit dem Thema durch eigene Bewegungserfahrung, moderierte Diskussionen und gezielte Reflexion unterstützen den Lernprozess der TeilnehmerInnen. 

 

 

Beispiele der Workshop-Themen:

  • Interaktion: eigene Anstrengung reduzieren - Eigenaktivität der KlientInnen fördern 
  • Umgang mit hoher Körperspannung
  • Atmung
  • Entwicklungsförderung nach einem Schlaganfall
  • Interaktion mit Menschen im Wachkoma
  • Umgang mit Schmerz
  • Positionsunterstützung
  • Sturzereignis
  • Heben war gestern! Transfers durch Bewegungsunterstützung  gestalten
  • Kinaesthetics - mehr als rückenschonende Arbeitsweise! Einführung in das Konzept

 

 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage und berate Sie gerne unverbindlich.

hier geht es zu den Terminen